Menü
Line

DERZEIT NOCH
FREIE PLÄTZE
0

Seiltechnik Hochtour

kostenlos, ca. 120 Min., max. 6 Teilnehmer

 
Station 1: Adäquate Ausrüstung
Material beruhigt! Allerdings verlangt die Auswahl der notwendigen und richtigen Ausrüstungs­gegenstände besondere Sorgfalt und Know-how, da wir uns auf unsere Ausrüstung zu 100% verlassen müssen und da Unnötiges Zusatzgewicht bedeutet.
 
Station 2: Richtig Anseilen
Nur Anseilen kann im Fall eines Spaltensturzes den Absturz verhindern. Wie man Gletscher-Seilschaften bildet, vermitteln die Experten des Alpenvereins an dieser Station. Anschließend können die Teilnehmer selbst Seilschaften bilden und das Gelernte so unter Anleitung ausprobieren.
 
Station 3: Effiziente Spaltenbergung
Zwei Methoden der Spaltenbergung  - „Mannschaftszug“ und „Seilrolle“ - werden an dieser Station demonstriert und eingehend erklärt. Üben ist hier besonders wichtig, da die „Seilrolle“ ein relativ komplexes Seilmanöver darstellt.
 

ACHTUNG
Die Ausrüstung sollte, wenn möglich, von den Teilnehmern selbst mitgebracht werden: Hüftgurt, Karabiner, Reepschnüre. Die Seile werden vom Alpenverein gestellt. Zusätzlich wird es vor Ort ein Ausrüstungsdepot geben, um fehlende Gegenstände komplettieren zu können.

TERMINE

SAMSTAG SONNTAG
10.00 10.00
14.00 14.00
Pro Tag und pro Person sind maximal 2 Workshop Anmeldungen möglich.


Anmeldung

Sorry, Online-Anmeldungen zu unseren Workshops sind aus organisatorischen Gründen nicht mehr möglich. Es sind aber noch Workshopplätze verfügbar bzw. werden alle nicht abgeholten Tickets vor Ort an wartende Besucher vergeben. Die Anmeldungen dafür sind am Infostand Nr. 90 in der Halle A der Messe Innsbruck möglich.
Alle Teilnehmer der LVS- und GPS-Workshops sollen möglichst ihr eigenes Gerät mitbringen. Leihgeräte sind natürlich vor Ort. Alle Teilnehmer der Klettersteig-Workshops müssen die Klettersteigausrüstung selbst mitbringen - der Workshop findet bei jeder Witterung statt.
Viel Spaß wünscht das Alpinmesse-Team!